Ozeanien

Paradiesisches Inselhopping in der SÜDSEE

Die Südsee hat viele Facetten ─ einsame Traumstrände, türkisfarbene Lagunen und kleine Städtchen mit farbenfrohen Märkten. Sie würden das Südseeparadies gerne ganz privat in trauter Zweisamkeit oder mit guten Freuden erkunden? Gebeco Privatreisende bestimmen den Abreise-Zeitpunkt und das Reisetempo selbst. Spontane Wünsche, Programmumstellungen oder Zeit für sich, das alles haben Teilnehmer selbst in der Hand. So werden Reisen zu ganz persönlichen, exklusiven Erlebnissen.

Die individuelle Traumreise

Bora Bora, die "Perle des Pazifiks"... (© Foto: pixabay.com)

Hier kann man fremde Länder und deren Kulturen ganz nach den eigenen Vorstellungen erkunden - komfortabel oder abenteuerlich. Ergänzend zum vorgegeben Rahmenprogramm der Reise, bestimmen Gebeco Reisende die Details selbst und passen Inhalte und Hotelkategorie ihren Interessen entsprechend an. Die Reiseleitung begleitet unauffällig, teilt Insider-Wissen und geht spontan auf spontane Wünsche der Teilnehmer ein. So anspruchsvoll wie individuelle Reisewünsche sein können, so vielfältig sind Privatreisen. Mehr als 112 Reisen in nahe und ferne Länder stehen zur Auswahl.

Südseeparadies Tahiti und Cook Islands

Die traumhafte Kulisse von Tahiti und den Cookinseln lässt Südseeträume wahr werden: Die 15-tägige Traumreise „Südseeparadies Tahiti und Cook Islands“ beginnt auf Tahitis Nachbarinsel Moorea, welche für ihre köstliche Ananas und lebensfrohen Bewohner berühmt ist. Reisende entspannen an den weißen Stränden und tauchen in das türkisfarbene Wasser ein. Die persönliche Reiseleitung freut sich darauf, den Gästen die Insel zu zeigen. Gemeinsam erkunden die Reisenden eine Destillerie und Fruchtsaftfabrik und probieren Liköre aus exotischen Früchten. Die Reise führt weiter nach Bora Bora, der „Perle des Pazifiks“. Hier genießen die Privatreisenden zwei Tage Ruhe und entdecken bei einer Inselrundfahrt das Südseeparadies.

Schon rufen die Cookinseln! Auf der Hauptinsel Rarotonga stehen den „Inselhoppern“ alle Möglichkeiten offen: entspannen am Strand, sportlich aktiv sein bei vielfältigen Wassersport-Angeboten oder mit Mietwagen, Motorroller oder Bus die Insel erkunden. Die Reiseleitung steht den Urlaubern bei ihren Plänen zur Seite. Die letzten Tage der Traumreise verbringen die Reisenden auf der Laguneninsel Aitutaki, wo sie den wunderschönen, von Palmen gesäumten Strand und die Bilderbuchkulisse genießen. Sie entdecken auf einer ganztägigen Bootsfahrt durch die smaragdgrüne Lagune von Aitutaki ein einmaliges Korallenatoll und lassen sich von den Ausblicken auf einsame Inseln, die über traumhafte Sandstrände verfügen, verzaubern.

Gesichter der Südsee: Fidschi und Tonga

Bula! Mit Blumenkette und kleiner Erfrischung werden Reisende in Fidschi landestypisch begrüßt. Hier beginnt die 17-tägige Privatreise „Gesichter der Südsee: Fidschi und Tonga“. In Viseisei, einem der ältesten Dörfer Fidschis, besuchen die Gebeco Gäste eine indo-fidschianische Familie und lassen den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen unter dem Sternenhimmel ausklingen. Im Bergdorf Abaca werden die Gäste mit einer typischen Kava-Zeremonie begrüßt und probieren das traditionsreiche Kava-Nationalgetränk. Gebeco besorgt die notwendigen Einladungen, damit die Dörfer besucht werden dürfen. Das Highlight des Tages ist ein Panorama-Helikopterflug mit spektakulärer Aussicht. Ein unvergessliches Erlebnis!

Die deutschsprechende Reiseleitung führt die Privatreisenden weiter in Richtung Coral Coast. Die Straße führt durch kleine Dörfer und abwechslungsreiche Landschaften. Unterwegs besuchen die Privatreisenden die einzigartigen Sanddünen von Sigatoka und den Kula Eco-Park. Der einzige Tierpark der Insel beherbergt zahlreiche Papageienarten, Schildkröten sowie den vom Aussterben bedrohten fidschianischen Leguan. Im Anschluss bringt die qualifizierte Reiseleitung die Privatgäste nach Tonga. Auf Fafa Island bummeln sie über lokale Märkte oder besuchen eine Kokosplantage. Weiter geht es zur märchenhaften Inselwelt der Ha´apai Gruppe, wo die Reisenden inmitten der tropischen Pflanzenwelt übernachten und die einmalige Südseeatmosphäre genießen. Die Freundlichkeit und Offenheit der Einwohner begeistert. Man genießt das unkomplizierte Inselleben und lässt sich zu einer Buschwanderung einladen, besucht ein Dorf oder nimmt an einer Kajak- oder Fahrradtour teil, bevor es wieder in die Heimat zurück geht.

Autor: Alicia Kern

Mehr Informationen auf www.gebeco.de

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel "TourCert".

© Fotos: Gebeco, pixabay.com

22. April 2019

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus dem Bereich Ozeanien

Paradiesisches Inselhopping in der SÜDSEE

mehr lesen >>

Im Frachter durchs Paradies FRANZÖSISCH-POLYNESIEN

mehr lesen >>

Dem Himmel so nah KAUA'I

mehr lesen >>

Per Rad, Wohnmobil, Bus oder Bahn. Abenteuer in NEUSEELAND

mehr lesen >>

Robinson-Feeling in der Südsee TONGA

mehr lesen >>