Lifestyle | Genuss

Italienisches Kulinarik-Erlebnis – der SARDE

Denkt man an Reisen, sind es oft die Geschichten und Erlebnisse, die einen in Vorfreude oder in Wehmut versetzen. Ähnlich wie bei einem Restaurantbesuch. Hier sind es meist die Gesamteindrücke, die einen aus dem Alltäglichen angenehm „herausreißen“. Man erlebt andere Kulturen, Genüsse und Menschen so authentisch wie gewünscht in einem anderen Land...

Francesco und seine Frau heißen immer willkommen... (© Foto: Daniel Schwarz)

So ist es auch beim Restaurant DA FRANCESCO – nein, nicht in Italien – sondern in der fränkischen Idylle in Karlstadt am Main. Hier lebt der Inhaber Francesco seinen Traum die italienische Kultur, den Genuss und die Gastfreundschaft nach Franken zu bringen.

Seit 30 Jahren ist der er gebürtige Sarde schon im schönen Frankenland zuhause. Seine Gäste lieben die italienische Atmosphäre, die authentische Küche (je nach Tageskarte auch sardische Spezialitäten) und die reichhaltige Auswahl an Rot- und Weißweinen. Ob es jetzt ein italienischer Salat, eine Pizza oder ein Pasta Gericht sein soll – alles kommt frisch aus der kleinen Küche, wo natürlich auch der Pizza-Ofen nicht fehlen darf. Francesco und seine Frau heißen einen immer willkommen und hier weiß man gleich, wie es sich anfühlt, als Teil der italienischen Familie mit aufgenommen zu werden.

Von der Speisekarte oder über die persönliche Empfehlung – es ist immer das Gesamterlebnis, das hier mit Herz und Hand serviert wird. Und wer einmal seinen Partner zu einem romantischen Dinner (z.B. am Valentinstag – im Lockdown-Zeiten sogar zum Abholen) einladen möchte, der wird hier rundum verwöhnt und glücklich. Beliebte Menüs sind z. B. als Vorspeise eine gemischte Antipasti-Platte mit Trombini´s (Pizzastangen) und als Hauptgang Tagliata (Steak auf italienischer Art in Scheiben aufgeschnitten) mit Rosmarinkartoffeln (oder Linguine mit Meeresfrüchten) und als Nachtisch dann Zabaione oder Tartufo. Rundum eine gelungene Speisenabfolge für einen italienischen Genussabend. Natürlich darf der passende Wein nicht fehlen – die entsprechenden Tipps gibt Francesco auch gleich mit dazu.

Wer jetzt nicht verreisen oder vor Ort genießen kann, holt sich seine "Portion" Italien ganz einfach nach Hause oder ins Home-Office und lässt sich den Geschmack von Sardinien auf der Zunge zergehen. Mal wieder ein bisschen "DOLCE VITA" zu erleben, ist jetzt für die Seele eine willkommene Abwechslung.

Portrait Christian Schwert

Redakteur: Christian Schwert

Seine Leidenschaft sind Automobile, schöne Destinationen (Hotels, Resorts) und nicht zu vergessen die kulinarischen Genüsse vom Wein bis zur Feinkost. Seit 25 Jahren ist Christian Schwert mit diesen Medienthemen (Print & Online) unterwegs und teilt sein Wissen und seine Freude mit seinen Lesern.

© Fotos: Daniel Schwarz, Stefan Strussione

01. Februar 2021

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weiteres aus dem Bereich Lifestyle & Luxury

Italienische Leidenschaft mal anders MASERATI MEETS WHISKY

mehr lesen >>

Auf höchstem Niveau: GENUSSMOMENTE

mehr lesen >>

Happy Birthday, Traumfabrik! ALESSI

mehr lesen >>

Eine James Bond Erlebniswelt in SÖLDEN

mehr lesen >>

Das Zillertal und die Schönheit des Lebens REBEKKA RUETZ

mehr lesen >>