Lifestyle | Genuss

Französisches Lebensgefühl in der Küche PEUGEOT SAVEURS

Lange bevor das Unternehmen anfing, Autos zu produzieren, stellten die Brüder Jean Pierre und Jean Frédéric Peugeot Anfang des 19. Jahrhunderts feine Stahlbänder und Sägen her, später kamen Mahlwerke hinzu. 1874 brachte Peugeot die erste Tischpfeffermühle auf den Markt – der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Heute ist Peugeot die Referenz für Gewürzmühlen, die dank ihrer Langlebigkeit von Generation zu Generation weitergegeben werden – und aus den Restaurants und Küchen dieser Welt nicht mehr wegzudenken sind...

1874 brachte Peugeot die erste Tischpfeffermühle auf den Markt...  (© Foto: Peugeot Saveurs)

Die geschichtsträchtigen Mühlen erlangten nicht nur durch ihr ikonisches Design weltweiten Ruhm, sondern auch aufgrund ihres einzigartigen Mahlwerks. Ob Pfeffer, Salz, Zimt, Chili, Leinsamen oder Muskatnuss: Jedes Mahlwerk ist individuell auf das jeweilige Gewürz abgestimmt, sodass es frisch gemahlen sein bestes Aroma entfalten kann und jedes Gericht veredelt. Damals wie heute treibt Peugeot Saveurs die Leidenschaft an, laufend neue Geschmackserlebnisse für Kulinariker zu entwickeln. So ergänzen nun neben Gewürzund Kaffeemühlen seit einigen Jahren auch Produkte aus der Wein- und Backwelt das Portfolio des französischen Familienunternehmens.

Mit seinen innovativen Produkten hat die französische Manufaktur in Familienhand wahre Ikonen der Küche geschaffen und möchte damit das französische Lebensgefühl voller Freude, Leidenschaft und Genuss in die Küchen und auf die Tische dieser Welt holen – für unvergessliche Sinneserfahrungen. Denn was gibt es Schöneres, als sich Zeit für die guten Dinge des Lebens zu nehmen?

Peugeot Markenbotschafter und TV-Koch Benedikt Faust zeigt, wie die Philosophie des französischen Traditionsunternehmens in der Praxis gelebt wird. Benedikt Faust und Peugeot verbindet die Freude am Kochen und Genuss. Der TV-Koch nutzt seit Jahren die Mühlen von Peugeot: "Die Mahlwerke von Peugeot sind nicht nur langlebig und robust – und damit echte Powertools für die Küche – sie erzeugen auch ein Wahnsinnsaroma. So intensiv, dass es beim Verwenden in die Nase steigt. Ich kann mir einfach sicher sein, dass ich das Meiste aus dem Gewürz heraushole und meinen Gerichten damit das i-Tüpfelchen aufsetze", so der Profi-Koch. "Schon gewusst? Die feinste Mahlwerkseinstellung beim Pfeffer erzeugt die meiste Schärfe".

Für die bevorstehende Grillsaison präsentiert Benedikt Faust eines seiner Lieblingsrezepte: Fast Ribs. Das sind Rippchen in Rekordzeit und das super zart, saftig und lecker. Natürlich dürfen auch hier die Mühlen von Peugeot Saveurs nicht fehlen. Zum Einsatz kamen die Baya Salz und Pfeffermühle.

Fast Ribs Rezept von Peugeot Markenbotschafter und TV-Koch Benedikt Faust

Zutaten

  • Spare Ribs: ca 6 kleine oder 4 große Stücke (Baby Back ribs)
  • 1 Pack Gefrierbeutel 5 Liter
  • 1/2 Tasse Paprikapulver
  • Tasse Salz
  • 1/4 Tasse brauner Zucker
  • 2 TL Senfpulver
  • 1/4 Tasse Chillipulver
  • Prise Kreuzkümmel
  • 2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen, am besten mit einer Peugeot Mühle
  • 1/4 Tasse Knoblauchpulver
  • 2 TL Cayennepulver
  • Speiseöl zum Anrühren

Zubereitung

  • Die Rippchen mit einem Löffel von der Silberhaut befreien und in einem Topf mit Salzwasser oder Gemüsebrühe 30 Minuten stark kochen und anschließend abkühlen lassen.
  • Aus den Gewürzen einen Rub nach Belieben herstellen und alles in einen Gefrierbeutel (o.ä.) geben.
  • Die Rippchen dazu geben, verschließen und kräftig schütteln. (Alternativ die Rippchen mit einem Pinsel einreiben)
  • Die Rippchen bei ca. 180 Grad ca. 15-30 Minuten im Ofen oder auf dem Grill garen und anschließend direkt genießen.

 

Portrait Christian Schwert

Redakteur: Christian Schwert

Seine Leidenschaft sind Automobile, schöne Destinationen (Hotels, Resorts) und nicht zu vergessen die kulinarischen Genüsse vom Wein bis zur Feinkost. Seit 25 Jahren ist Christian Schwert mit diesen Medienthemen (Print & Online) unterwegs und teilt sein Wissen und seine Freude mit seinen Lesern.
© Fotos: Peugeot Saveurs, Benedikt Faust, Stefan Strussione

17. Mai 2021

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weiteres aus dem Bereich Lifestyle & Luxury

Französisches Lebensgefühl in der Küche PEUGEOT SAVEURS

mehr lesen >>

Moselweine neu gedacht vom Newcomer des Jahres TOM BENZ

mehr lesen >>

Tradition & Moderne im Einklang: STADT MAINZ & der Jaguar I-PACE

mehr lesen >>

Wassergenuss der Königsklasse NEVAS WATER

mehr lesen >>

Rumtradition mit allen Sinnen erleben MOUNT GAY

mehr lesen >>