Europa | Deutschland

Natur und Weinkultur HAMMELBURG

Hammelburg, älteste Weinstadt Frankens, und Frankens Saalestück laden zur Entdeckung ein!

Weinberge Saaleck (© Foto: Alexander Preyer)

Am südlichen Rand der Rhön schlängelt sich die Fränkische Saale malerisch von Bad Kissingen über Hammelburg in Richtung Gemünden durch eine weiche, fruchtbare Hügellandschaft mit krönenden Burgen und versteckten Seitentälern, in denen sich so einiges entdecken lässt. Urwüchsig und abwechslungsreich nimmt diese Landschaft jeden gefangen, der auf der Suche nach einer kleinen Auszeit vom Alltag ist. Auf kleingliedrigen Weinbergsflächen gedeihen seit Jahrhunderten typische Botschafter des Frankenweins, wie Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus und Domina. In den Hügeln um historische Weinorte wie Ramsthal, Elfershausen, Wirmsthal und der ältesten Weinstadt Frankens Hammelburg, entstehen Spitzenweine.

Die Leidenschaft für gutes Essen spielt eine große Rolle in der Region und in Verbindung mit der ureigenen Gastfreundschaft bieten jedem Interessenten eine facettenreiche Auswahl. So sind unter anderem Wild- und Fischspezialitäten, Spargel, Vegetarisch-Veganes, Deftig-Delikates und experimentelle Kreationen von gutbürgerlicher fränkischer Küche bis hin zur Spitzengastronomie zu finden. Häufig laden gemalte Schilder dazu ein, Kartoffeln, Eier, Honig, Konfitüren, Landbrot sowie andere typische Hofprodukte direkt beim Produzenten zu erwerben. Und überall trifft man natürlich auch auf den Frankenwein, den man direkt beim Winzer kosten und kaufen kann, und aus heimischem Obst gewonnene Brände, Rhöner Whisky, und viele andere Destillate und Liköre von zahlreichen Brennereien Hammelburg, Mittelpunkt und Zentrum der Region an der Fränkischen Saale, 716 n. Chr. erstmals nachweislich erwähnt, kann den Anbau von Reben seit nunmehr 1301 urkundlich belegen und ist somit die älteste Weinstadt Frankens.

Fast alles über das idyllische Städtchen erfährt man bei einer Stadtführung. Die Tourist-Information bietet jeweils am ersten und dritten Samstag im Monat (von Mai bis einschließlich Oktober) offene Führungen an. Um 11.00 Uhr startet der „Stadtspaziergang“ durch die historische Altstadt. Sachkundige Gästeführer nehmen Sie mit auf eine kurzweilige Entdeckungsreise entlang der Stadtmauer mit ihren Türmen, durch idyllische Gässchen und über historische Plätze. Um 14 Uhr besteht bei der Führung „Hammelburger Weinkultur“ dann die Möglichkeit, mit einem Experten einen traditionellen Winzerbetrieb bzw. eine Vinothek zu besuchen und – neben einer kleinen Weinverkostung - viel Weinwissen zu erwerben. Daneben gibt es auch ein breites Angebot an Themenführungen; das Spektrum reicht von Kostümführungen über Bustouren und Kirchenführungen bis hin zu geführten Weinwanderungen.

Wein, regionale Leckerbissen und gute Stimmung können Sie auf den zahlreichen (Wein-)Festen - von dem jedes seinen ganz eigenen Charme hat - genießen. Dass der Genuss keinesfalls zu kurz kommt, dafür sorgen der Weinbauverein mit seinem Premiumweinfest „Wein- und Gaumenfreuden“. Beim Höflesfest (19. August) öffnen Bürger und Weinbaubetriebe einen Sommerabend lang ihre Anwesen und gewähren Einblicke in versteckte Winkel der Stadt. Beim Altstadt-Advent am ersten Adventswochenende verwandelt sich die festlich geschmückte Altstadt in einen großen vorweihnachtlichen Basar. Auf dem Marktplatz, im Rathaus und in den Altstadthöfen und -kellern erwarten Sie ein sehr umfangreiches Angebot an weihnachtlichen Artikeln und Kunsthandwerk und zahlreiche Leckereien.

Wer es nach dem Genuss der regionalen Spezialitäten gemütlicher mag, gönnt sich eine Wanderung oder Radtour auf zertifizierten Wegen, spielt eine Runde Golf oder genießt die Entspannung in der KissSalis Therme in Bad Kissingen. Für Wasserratten ist ein Besuch des Wake Park Thulba oder auch eine Kanufahrt auf der Fränkischen Saale bei einem der zahlreichen Anbieter zu empfehlen. Weitere sportliche Freizeitangebote wie Nordic-Walking, Drachen- und Gleitschirmfliegen, Mountain-Biking oder Reiterurlaub runden ein vielseitiges Erlebnispaket ab. Neben dem kulinarischen und sportlichen Angebot hat Frankens Saalestück auch interessante kulturelle Facetten.

Wer möchte, begegnet Malern, Komponisten, Solisten, Dichtern, Galeristen, Historikern, Kabarettisten, Architekten und Forschern, Feuerschluckern und auch Sauriern im Museum "Terra Triassica" oder kann jungen Solisten in der Musikakademie Hammelburg lauschen. Im Oktober öffnet nach rund einjähriger Neugestaltung auch wieder das Museum Herrenmühle seine Tore, ein Themenmuseum, das sich ganz der Frage nach „Brot und Wein“ widmet.

Weitere Informationen: Tourist-Information Hammelburg, Tel.: 09732/902-430, E-Mail: touristik@hammelburg.de

© Fotos: Touristik Hammelburg, Frankens Saalestück

14. August 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Tipps und Reisereportagen aus Europas Urlaubsregionen

Das beste Familien-Skigebiet Europas 2018 GRÄCHEN

mehr lesen >>

Camping-Trend WINTER

mehr lesen >>

Auf dem Weg ins Paradies mit JON BON JOVI

mehr lesen >>

Eldorado für Wassersportler MADEIRA

mehr lesen >>

"Im Vordergrund? Der Pioniergeist!" INTERVIEW

mehr lesen >>