Europa | Deutschland

Das Dream-Team ROSTOCK & WARNEMÜNDE

Zusammen unschlagbar: Großstadt am Meer und familienfreundliches Seebad gleich nebenan: Rostock und Warnemünde sind die perfekte Kombination aus Stadt und Strand. Für Kinder und Eltern.

Auf dem Leuchtturm mit fantastischem Blick über ganz Warnemünde... (© Foto: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern)

"Endlich sind wir da!" Lara, Mia und Max sind ganz aufgeregt - vor ihnen liegt eine Woche Sonne, Meer und Spaß am Strand von Warnemünde. Die Familie hat sich in das Best Western Hanse Hotel eingebucht und das bietet alles, was Kinder mögen... und Eltern auch: geräumige Appartements, Kinderanimation, Bällebad, Kletterwand und den Strand - direkt vor der Tür. Die drei Geschwister können es kaum erwarten, alles zu entdecken. Und sie ahnen noch nicht, dass der erste Urlaubstag gleich mit einer Schiffsbesichtigung auf der AIDA beginnt.

"So, wir machen jetzt erst einmal einen Strandspaziergang bis zum Hafen", ordnet der Papa an. Und schon ist die unternehmungslustige Truppe auf dem Weg zum Warnemünde Cruise Center. "Ohhh, guck mal. Der rote Kussmund." Auch Mias Mund ist offen vor Staunen. "Das große Schiff ist die AIDAdiva", erklärt der Papa. "Und - Überraschung! Die schauen wir uns jetzt mal von innen an." Schon die ersten Schritte auf dem Kreuzfahrtschiff machen den kleinen Entdeckern Spaß. "Was es hier alles gibt!", ruft Lara begeistert. Vor ihr erstreckt sich das Theatrium: ein riesiger, lichtdurchfluteter Raum mit einem großen Glasdom und frei hängenden Decks. Max und Mia können sich von den vielen Spielebereichen und der riesigen Poollandschaft kaum losreißen. Und die Mama schwärmt von der Wellness Oase. "Hier könnte ich einen ganzen Tag lang bleiben." Doch jetzt geht es erst einmal zum Mittagessen, das an Bord auf sie wartet.

Gut gestärkt nach dem reichhaltigen Buffet besuchen sie das Wahrzeichen von Warnemünde: den Leuchtturm. 1898 in Betrieb genommen, weist er bis heute den Schiffen den Weg in den Rostocker Hafen. 135 Stufen später steht die ganze Familie auf der Aussichtsplattform und genießt einen fantastischen Blick über ganz Warnemünde. "Jetzt wollen wir aber an den Strand", rufen Lara, Mia und Max wie aus einem Munde. Gesagt, getan! Max und Mia fangen sofort an, Muscheln zu sammeln. Lara hält ihre Füße in die Ostsee und lässt den Blick schweifen. "Hey, da hinten spielt ja jemand Fußball!" Jetzt sind die drei nicht mehr zu bremsen. Am AOK Active Beach trainieren heute die Deutschen Meister im Beachsoccer, die Rostocker Robben. Die Kinder dürfen auch einmal mit dem legendären Stürmer, den alle nur den "Ostseehammer" nennen, kicken. Fallrückzieher, Schuss und Tor! Max will unbedingt richtig Beachsoccer lernen. Das kann er ab übermorgen im Robben Camp, das für junge Fußballfans vom Rekordmeister angeboten wird.

Auf dem Weg zurück ins Hotel kommen sie am Piratennest vorbei - dem Treffpunkt für Veranstaltungen, die das Seebad für Kinder anbietet. Uups? Wo kommt jetzt plötzlich der Eisbär her? Groß und stark ziert er eine Seite des Piratennestes. "Sind Piraten auch zum Nordpol gefahren?", fragt Mia. "Vielleicht", antwortet die Mama. "Morgen machen wir uns auf in den Rostocker Zoo und werden im Polarium den Eisbären beim Tauchen zusehen." Alle Gesichter strahlen. "Und die Orang-Utans?", fragt Lara neugierig.

Als Lara am nächsten Morgen die heiß geliebten Orang-Utans in der Tropenhalle des Darwineums im Rostocker Zoo endlich mit eigenen Augen sieht, kann sie ihr Glück kaum fassen. Da ist Orang-Utan-Baby Niah, das waghalsig Bäume erobert und frech an Papa Sabas Fell zieht. Und - "schau mal dort, die Gorillas, die spielen ja 'Fang mich'!". Im Polarium erleben die drei mit eigenen Augen, wie der Eisbär vom Strand zum Greifen nah an der großen Scheibe vorbeischwimmt. "Der hat ja ganz schwarze Füße", staunt Mia. Die Stunden vergehen im Nu. Als die Kinder abends erschöpft und glücklich im Bett liegen, halten sie ihr Kuscheltier aus dem Zoo ganz fest im Arm: Mia einen Eisbären, Max einen Pinguin und Lara ihren heiß geliebten Orang-Utan.

Morgen geht das Abenteuer weiter. Im Hanse Hotel wollen die drei sich beim Kinderprogramm zu echten Piraten ausbilden lassen und üben schon fleißig für die Prüfung. Und während Max sich auf das Robben Camp freut, wollen Lara und Mia am liebsten den Rest des Urlaubs in den Wellen toben und Sandburgen bauen. Mama und Papa soll es recht sein - glückliche Kinder machen Eltern glücklich.

Autor: Tobias Woitendorf

© Fotos: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern (Andreas Süß), pixabay.com

30. April 2019

Zurück

Weitere Tipps und Reisereportagen aus Europas Urlaubsregionen

Zugspitz-Highlights im Naturparadies EHRENBERG

mehr lesen >>

Kleines Abenteuer-ABC für die RHÖN

mehr lesen >>

Von Thronen und Giganten NORDIRLAND

mehr lesen >>

In der Stadt KLETTERN und BOULDERN

mehr lesen >>

Familien-Sommer mit Inselfeeling WÖRTHER SEE

mehr lesen >>