Ozeanien

Per Rad, Wohnmobil, Bus oder Bahn. Abenteuer in NEUSEELAND

Der Reiseanbieter RAWAKAS hat Geheimtipps jenseits der Touristenpfade im Programm –
und betreut Besucher des Inselstaates im Pazifik auf Wunsch ganz individuell.

Man kann sich der Magie dieses Landes einfach nicht entziehen. Der Inselstaat am anderen Ende der Welt vereint Gletscher, Vulkane, steppenähnliche Hochebenen, alpine Berglandschaften, Sandstrände und Urwälder mit seltenen Tier- und Pflanzenarten auf engstem Raum. Dazu kommt die reiche und bunte Kultur vieler Nationen, die hier friedlich miteinander leben.

Die Neuseeländer haben den Ruf, äußerst gastfreundlich zu sein. Als Besucher des 268.107 Quadratkilometer großen Inselstaates im Pazifik wird man von der Freundlichkeit der Menschen begrüßt – und von der Vielfalt der Flora und Fauna überrascht. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sportlich mit dem Fahrrad oder zu Fuß, mit dem Wohnmobil, der Eisenbahn oder im Reisebus unterwegs ist.

Der Weg führt zu heißen Quellen, Vulkanen und Urwäldern

Der Dresdner Reiseveranstalter RAWAKAS ist auf geführte und individuelle Touren weltweit spezialisiert. Und bietet spannende Tourvorschläge für den Inselstaat an. Diese führen aufgrund der 12-jährigen Neuseeland-Erfahrung des Anbieters an wunderschöne Plätze fernab der ausgetretenen Touristen-Pfade. Hier stellen wir einige der Reisen vor.

Aotearoa: kombinierte Trekking- und Kleinbusrundreise

Diese Reise in das Land der langen weißen Wolke ist ein Klassiker für Wander- und Naturbegeisterte. Gäste besuchen auf Wanderungen viele Plätze, die nicht in offiziellen Reiseführern zu finden sind. Höhepunkte sind der Tongariro, Abel Tasman, Fjordland und Cook NP. Maorikultur hautnah in 
Rotorua erleben. Kiwis und Keas beobachten.

Radreise am schönsten Ende der Welt

Die Nase immer im Wind, genießen Radfahrer bei dieser Tour auf 740 km die schönsten Radstrecken Neuseelands. Auf kleinen und wenig befahrenen Straßen verläuft die Route mit Blick auf Vulkane und schneebedeckte Berge, vorbei an reißenden Flüssen, heißen Quellen und durch tiefe Wälder.

100 Prozent Busrundreise

Natur plus Kultur entdecken und genießen. Gäste erleben auf der Rundreise im klimatisierten, modernen Reisebus vielfältige Naturschauspiele: Gletscher, Vulkane und üppige Urwaldzonen. Zwischendurch geht es bei geführten Wanderungen querfeldein. Zum Tagesausklang genießen Gäste die Bequemlichkeiten von 3-4 Sterne Hotels und Motels.

Geführte Wohnmobil-Reise vom Norden in den Süden

Individuell reisen und trotzdem die Sicherheit einer Gruppe mit ortskundigem und deutschsprachigem Reiseleiter genießen – dies ist möglich bei einer geführten Wohnmobil-Reise. Mit detaillierter Karte und Routenbeschreibung können die Tagesetappen individuell oder gemeinsam mit anderen Teilnehmern geplant werden. Abends trifft sich die Gruppe mit dem Reiseleiter auf dem vorgebuchten Campingplatz. Auf Wunsch kann man sich aber auch tageweise von der Gruppe absetzen.

Berge und Meer mit der Kiwi-Rail

Eisenbahnliebhaber, die Neuseeland auf eigene Faust entdecken wollen, kommen bei dieser Reise einmal längs und quer über die Inseln voll auf ihre Kosten. Transfers, Fahrkarten und Unterkünfte werden reserviert. Das RAWAKAS-Büro in Neuseeland kümmert sich vor Ort um die Gäste und organisiert auf Wunsch individuelle Ausflüge. Während der Reise ist Zeit für eine Wanderung im Tongariro Nationalpark oder für ausgiebige Stadtbesichtigungen in Auckland, Wellington, Christchurch und Queenstown. Ein besonderer Höhepunkt ist die alte Dampfeisenbahn in der Goldgräberstadt Shantytown.

Autor: Raimond Ahlborn

© Fotos: Miles Holden, Gareth Eyres, James Heremaia, Chris McLennan, RAWAKAS

12. Dezember 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus dem Bereich Ozeanien

Per Rad, Wohnmobil, Bus oder Bahn. Abenteuer in NEUSEELAND

mehr lesen >>